fazioli278_logos-01.png

Neustart Festival Programm

Die Kultur hat wegen der Corona-Massnahmen «ihre Sicht- und Erlebbarkeit verloren», hiess es Ende Juni in einem Aufruf aus der St. Galler Kunstszene. Die strukturellen und finanziellen Einbrüche im Kultursektor seien weiterhin massiv. Auch das Publikum habe über ein Jahr lang auf Veranstaltungen verzichten müssen. Das Bedürfnis nach Konzerten, Ausstellungen, Theater- und Tanzaufführungen, Lesungen und Performances sei sehr gross. Nun gehe es wieder los. Und opus278 ist dabei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim durchgehenden "Open Day" mit dem Fazioli und einem bunten Programm mit vielen tollen Solisten & Solistinnen.

Zu jeder vollen Stunde erleben Sie einen Musikblock mit Solistin oder Solist begleitet am Konzertflügel Fazioli F278 von Claire Pasquier. 

Zwischendurch werden Café, Prosecco, Drinks & Imbiss vom opus278 Team in den gemütlichen GSI Architekturbüro serviert.

Anschliessend findet das opus278 Konzert & Dinner statt. 

RESERVATION ERFORDERLICH!

(Mitglieder 38.00 SFr./ Nichtmitglieder 48.00 SFr.)

RESERVATION DINNER IN LAGERHAUS

(Vegi 45 Sfr. /Fisch 45 Sfr./ Fleisch 50 Sfr.)

11:00 - 18:00 Uhr

Genießen Sie einen Barista-Kaffee oder ein Glas Prosecco mit Fingerfood, durchgehend serviert von unserem opus278-Team.

Zu jeder vollen Stunde erleben Sie einen Musikblock mit Solistin oder Solist begleitet am Konzertflügel Fazioli F278 von Claire Pasquier. 

Neustart_SoMe-Ads_1200x628px_DEF_Text.jpg
opus278 Neustart Festival Programm
11:00 - 11:20 Uhr

Potpourri von Klassik, Jazz und Improvisation. Gespielt von Peter Lenzin mit einem einfühlsamem klassischen Crossover-Gefühl, begleitet am Fazioli F278 von Claire Pasquier

13a LENZIN_PETER-20.jpg
Peter Lenzin - Saxophon
12:00 - 12:20 Uhr

Musikalische Höhepunkte aus dem Oboenrepertoire, wunderschön gespielt von Rosemary Yiameos, die den Konzertbesuchern des Sinfonierorchesters St. Gallen als Solo-Oboistin bestens bekannt ist.

Rosy Yiameos_edited.jpg
Rosemary Yiameos - Oboe
13:00 - 13:20

Béatrice Rogger (Flöten) und Ursula Oelke (Klavier/Gesang) tauchen als DuoDuchesse jeden Raum in harmonische Klangfarben. Ihr Repertoire umfasst leichte Klassik, melodiöse und betörend anmutige Werke aus der romantischen Epoche sowie freie Improvisationen und bewegt durch ihre musikalische Passion und Virtuosität.

5c69971c-1218-44e5-9042-c64968cbc429_edited.jpg
Béatrice Rogger - Flöte, Ursula Oelke - Flügel
14:00 - 14:20 Uhr

Geniessen Sie den einzigartigen Klang dieses handgefertigten Konzertflügels in der perfekten akustischen Umgebung der Räumlichkeiten der GSI-Architekten.Claire Pasquier spielt Werken von Scarlatti, Rameau,Bach & Chopin

Claire Pasquier.jpg
Claire Pasquier - Flügel
15:00 - 15:20 Uhr

Konzertmeister des Sinfonieorchesters St. Gallen spielt Bach’s Sonate für Violine & Klavier BWV 1014, begleitet von Claire Pasquier auf der Fazioli F278!
Für Carl Philipp Emanuel Bach gehörten diese Kompositionen später zu den „besten Werken“ seines Vaters.

Igor Keller - Violine_edited.jpg
Igor Keller - Violine
16:00 - 16:20

Klang und Wort":

Claire Pasquier und Schauspieler Matthias Flückiger präsentieren Ihnen Leckerbissen aus ihrem Repertoire.

IMG_3121.JPG
Matthias Flückiger - Sprecher
17:00 - 17:20

Vorschau auf das Konzertprogramm opus278 mit Gianluca Campo, Soloflötist des Sinfonieorchesters St. Gallen.

Eine selten zu hörende Auswahl äusserst virtuoser, aber auch melodiöser Bearbeitungen von Opernthemen von Komponisten wie Verdi, Fauré & Taffanel,

campo_gianluca_opus278 Konzerte.jpg
Gianluca Campo - Flöte

Für weitere Informationen über das Festival und den Kartenvorverkauf klicken Sie hier.

Neustart_SoMe-Ads_1080x1920px_DEF_Text.jpg