Sa., 11. Juni

|

Fazioli Raum bei GSI Architekten

SHEA OWENS & MADISON LEONARD

LIEDER & WORTE Shea Owens - Bariton Madison Leonard - Sopran Claire Pasquier - Fazioli F278 Matthias Flückiger - Moderation PROGRAMM "Er und Sie" Robert Schumann - opus 78, 4 Duette Johannes Brahms - verschiedene Duette Weitere Lieder und Duette von R.Strauss, G. Gershwin, R. Quilter & V. Herbert

SHEA OWENS & MADISON LEONARD

Zeit & Ort

11. Juni, 18:30

Fazioli Raum bei GSI Architekten , Davidstrasse 40, 9000 St. Gallen

Programm

TRAILER

PROGRAMM

Robert Schumann - opus 78, 4 Duette

Johannes Brahms - verschiedene Duette

Weitere Lieder und Duette von:

Richard Strauss, Roger Quilter, George Gershwin, Paul Gay & Victor Herbert

Das Ehe- und Sängerpaar Madison Leonard (Sopran) und Shea Owens (Bariton) verpackt die gesamte emotionale Achterbahnfahrt eines Paares in ihr aktuelles Programm. Inspiriert wurden sie durch Liebespaare aus der Musikwelt, wie etwa Clara und Robert Schumann, dessen Duett op. 78 «Er und Sie» dem Abend den Titel gab. Ob Liebesglück oder Liebeskummer, Freud oder Leid, so zeitlos das Thema, so vielseitig der Abend: Begleitet von Claire Pasquier (Fazioli F278) werden Leonard und Owens neben Robert Schumann auch Werke von Johannes Brahms, Victor Herbert & Paul Gay, Richard Strauss und George Gershwin interpretieren. Der Schauspieler Matthias Flückiger ergänzt den Abend mit einer Auswahl literarischer Texte.

CONCERT & DINNER

So exquisit es aus dem Fazioli-Flügel klingt, so exquisit duftet es aus dem Buchenholzgrill des Restaurants Lagerhaus an derselben Adresse. Dort werden jeweils exklusiv für die Konzertbesucherinnen und -besucher, im Anschluss an die Veranstaltung, Drei-Gang-Menüs für 45 Franken angeboten. Die Platzzahl ist auf 20 begrenzt.

https://www.opus278.ch/reservation-concert-dinner

SHEA OWENS - Biographie

Shea Owens begann seine Karriere als Young Artist an der Utah Opera von 2012 bis 2014. In der Saison 2015/16 folgten Engagements u.a. als Cascada in Die lustige Witwe an der Utah Opera und als Colonel Ricci in Stephen Sondheims Musical Passion am Théâtre du Châtelet in Paris. Seit 2016 ist er regelmässig an der Wolf Trap Opera aufgetreten, u.a. als Junius in The Rape of Lucretia und in der Titelrolle von John Mustos Bastianello. In der Saison 2016/17 war er als Kynaston in Carlisle Floyds The Prince of Players (Little Opera Theatre of New York), als Egisto in Vittorio Gnecchis Cassandra (Teatro Grattacielo in New York) sowie als Marcello in La bohème am Gran Théâtre de Genève zu erleben. Mit dieser Rolle gab er auch sein Debüt am Theater St.Gallen, wo er seit der Spielzeit 2018/19 Ensemblemitglied ist und u.a. als Belcore (L’elisir d’amore) und Prinz Iwan (Der unsterbliche Kaschtschei) aufgetreten ist.

https://www.sheaowens.com/

MADISON LEONARD - Biographie

Die aufstrebende junge Sopranistin Madison Leonard ist Gewinnerin der Metropolitan National Council Auditions 2018, bei denen sie Arien aus Rigoletto und Hänsel und Gretel unter der Leitung von Bertrand de Billy sang. In der Spielzeit 2020-21 kehrt sie als Adina in einer verfilmten Version von L'elisir d'amore an die Seattle Opera zurück und gibt ihr internationales, Rollen- und Hausdebüt an der Garsington Opera als Sophie in Der Rosenkavalier. In der Spielzeit 2021/22 wird sie ihr Debüt an der Utah Opera als Mabel in The Pirates of Penzance geben und in die Rolle der Chrisann Brennan in Bates' The [R]evolution of Steve Jobs an der Austin Opera und der Lyric Opera of Kansas City zurückkehren.

CLAIRE PASQUIER - Biographie

Claire Pasquier ist seit über 20 Jahren als Musikerin erfolgreich tätig. Sie tritt solistisch als Pianistin auf, und war Preisträgerin verschiedener Kammermusik Wettbewerbe. Als Korrepetitoren genoss Sie Engagements an der Victoria State Opera in Melbourne, am English National Opera Studio und am Royal Opera House in London, an der English National Opera in Glyndebourne bei der Pariser Fondation Royaumont, beim Israeli Vocal Arts Institute Tel Aviv in Zusammenarbeit mit der New Israeli Opera und der Metropolitan Opera New York, am Theater St.Gallen und bei den Bregenzer Festspielen.

Heute arbeitet Claire Pasquier europaweit als freischaffende Pianistin und Begleiterin mit verschiedenen Ensembles und Sängern zusammen, u. a. mit dem Sinfonieorchester St. Gallen, den Wiener Symphonikern und den Musik Kollegium Wintherthur. In 2008 hat sie die Künstleragentur für private Anlässe und Konzerte“Absolutely Classical“ gegründet die sie finden können unter www.absolutelyclassical.ch.

MATTHIAS FLÜCKIGER - Biographie

Matthias Flückiger, Schauspieler und Regisseur, geboren 1965 in Biel-Bienne, studierte nach der Matura von 1987- 1991 Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellenden Kunst „Mozarteum“ in Salzburg, Österreich. Das Studium schloss er mit Auszeichnung ab. (s.u.)

Von 1991 bis 2001 war er Mitglied des Ensembles am Theater St.Gallen. Während dieser Zeit hatte er mehrere Gastengagements, u.a. in den USA, in Frankreich und in Deutschland. Seit 2001 ist er freischaffend tätig mit Engagements u.a. in den Sophiensäälen Berlin, am Theater Basel, Schlachthaus Bern, Theater Chur, Theater St.Gallen, Theater an der Winkelwiese Zürich, Theaterspektakel Zürich und seit 2015 regelmässig im Theater

«parfin de siècle», St. Gallen, dessen designierter Direktor er ist.

Beginn seiner Direktion: 1. Januar 2021.

https://www.matthiasflueckiger.ch/

Event teilen: