Mo., 03. Mai | Office GSI Architekten AG

"WILLST DU DEIN HERZ MIR SCHENKEN?" (1)

DANIEL JOHANNSEN - Tenor, CLAIRE PASQUIER - Fazioli 278
Registrierung ist geschlossen
"WILLST DU DEIN HERZ MIR SCHENKEN?" (1)

Zeit & Ort

03. Mai, 18:15
Office GSI Architekten AG, Davidstrasse 40, 9000 St. Gallen

Programm

Wovon singen wir am liebsten, wovon hören wir am liebsten? Richtig... Von der Liebe – und das nicht bloss am Valentinstag: Ausnahmslos durch alle Jahrhunderte haben Dichter und Komponisten dieses 360°-Gefühlsuniversum beschrieben und in ihrer Kunst verewigt. Von der heimlichen Anbahnung, die Bach uns in dem entzückenden Liedchen für seine Anna Magdalena beschreibt, über alle Arten der Verführung und Eroberung bis hin zu den Ritualen und Genüssen der erfüllten Liebe ist hier bei Mozart, Schubert, Roger Quilter und Reynaldo Hahn die Rede. Und quasi als Programm im Programm betrachten wir sämtliche Stadien der verletzten und enttäuschten Liebe, wie Heinrich Heine sie uns in Robert Schumanns unvergänglicher „Dichterliebe“ schildert. Seien Sie herzlich willkommen zu dieser musikalischen Ausflugsfahrt durch das Land der Liebe mit Daniel Johannsen (Tenor), Claire Pasquier (Flügel) und Matthias Flückiger (Rezitation).

DANIEL JOHANNSEN - Biographie

Der österreichische Tenor gehört zu den meistgefragten Evangelisten unserer Tage. Nach der Ausbildung zum Kirchenmusiker studierte er Gesang bei Margit Klaushofer und Robert Holl in Wien; er war Meisterschüler von Dietrich Fischer-Dieskau, Nicolai Gedda sowie Christa Ludwig und ist Preisträger des Bach-, Schumann-, Mozart- und Wigmore-Hall-Wettbewerbs.

Seit seinem Début 1998 führen ihn Auftritte als Konzert-, Lied- und Opernsänger mit Werken aller Epochen in die großen Musikzentren Europas, Nordamerikas (u. a. in die New Yorker Carnegie Hall) und Japans. Er ist zu Gast bei zahlreichen bedeutenden Festivals (Styriarte Graz, Bachwoche Ansbach) und musiziert unter der Leitung namhafter Dirigenten wie Hans-Christoph Rademann und Philippe Herreweghe z. B. mit den Wiener Philharmonikern oder dem Gewandhausorchester Leipzig.

Auf der Bühne ist der lyrische Tenor, den Engagements etwa an das Münchner Gärtnerplatztheater, die Oper Leipzig oder die Volksoper Wien führten, mit Mozart-Partien, mit Werken des Barock, des 20. Jahrhunderts und der Moderne, aber auch in einigen Operettenrollen zu erleben. Im Liedbereich arbeitet der Sänger u. a. mit Graham Johnson und Charles Spencer zusammen. Zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- sowie preisgekrönte CD-Aufnahmen dokumentieren seine künstlerische Arbeit.

Für 2019/20 standen Débuts in Stockholm und Brüssel, im Pariser Théatre des Champs-Élisées sowie mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra in den Glasgow City Halls auf dem Programm. Konzerte der gegenwärtigen Saison führen den Sänger u.a. gemeinsam mit René Jacobs zur Nederlandse Bachvereniging sowie mit Wolfgang Katschner zu den Händel-Festspielen Halle und zum Bachfest Leipzig.

www.danieljohannsen.com

CLAIRE PASQUIER - Biographie

Claire Pasquier ist seit über 20 Jahren als Musikerin erfolgreich tätig. Sie tritt solistisch als Pianistin auf, und war Preisträgerin verschiedener Kammermusik Wettbewerbe. Als Korrepetitoren genoss Sie Engagements an der Victoria State Opera in Melbourne, am English National Opera Studio und am Royal Opera House in London, an der English National Opera in Glyndebourne bei der Pariser Fondation Royaumont, beim Israeli Vocal Arts Institute Tel Aviv in Zusammenarbeit mit der New Israeli Opera und der Metropolitan Opera New York, am Theater St.Gallen und bei den Bregenzer Festspielen.

Heute arbeitet Claire Pasquier europaweit als freischaffende Pianistin und Begleiterin mit verschiedenen Ensembles und Sängern zusammen, u. a. mit dem Sinfonieorchester St. Gallen, den Wiener Symphonikern und den Musik Kollegium Wintherthur. In 2008 hat sie die Künstleragentur für private Anlässe und Konzerte“Absolutely Classical“ gegründet die sie finden können unter www.absolutelyclassical.ch.

Registrierung ist geschlossen

Event teilen: